DIE DEUTSCHE NACHNOMINIERUNG POLARISIERT

Die deutsche Nationalmannschaft muss während der EM auf Aleksandar Pavlovic verzichten, Bundestrainer Julian Nagelsmann nominiert Emre Can nach – und nicht Leon Goretzka. SPORT1 fasst die Meinungen der User zusammen.

Erwartet wurde eine euphorische Pressekonferenz am frühen Mittwochnachmittag mit Jamal Musiala und Florian Wirtz - zwei Tage vor Beginn der Heim-EM in München.

Doch Pressesprecherin Franziska Wülle dämpfte die heitere Stimmung vorerst. Grund: Aleksandar Pavlovic kann wegen einer immer wieder ausbrechenden Mandel-Entzündung nicht an der EM mitwirken, für ihn rückt Emre Can in den DFB-Kader nach.

Bei SPORT1 und auf den Social-Media-Kanälen war die Meinungen einhellig: „Tut mir leid für den Jungen“, kommentierte ein User auf Instagram.

Viel heißer diskutiert wurde allerdings, wer denn für Pavlovic in den Kader nachrücken solle. Bundestrainer Julian Nagelsmann entschied sich für BVB-Star Can, seines Zeichens Nationalspieler des Jahres 2023.

Can? „Im Juni macht man keine Aprilscherze“

„Emre Can? Im Juni macht man keine Aprilscherze“, kommentierte ein User. Andere wählten ihre Worte gar noch drastischer: „Can ist eine unfassbare Tragödie für Deutschland“, war zu lesen, ebenso wie „die größte Niederlage für den deutschen Fußball - und das schon vor Turnierstart“.

Einige andere schenkten schon alle Ernsthaftigkeit ab und wussten sich nur noch mit Ironie zu helfen: „Nachvollziehbar, Can zu nominieren. Nationalspieler des Jahres gewesen, von den Fans gewählt. Schön, dass Nagelsmann auf die 80 Mio. Bundestrainer in Deutschland hört. Gab es selten.“

Doch wen hätte Nagelsmann stattdessen mitnehmen sollen? Einige Namen häuften sich in den Forderungen der Fans.

„Wie kann man da Can nehmen und nicht Goretzka oder Hummels?“, fragte einer, während ein anderer gar noch heftiger reagierte: „Das ist einfach lächerlich. Sollte mal lieber an Leon Goretzka denken. Werde ich nicht verstehen.“

Selbst eingefleischte BVB-Fans äußerten ihre Zweifel: „Da sagt man selbst als Dortmunder: was?! Völlig lächerlich, versteht kein Mensch. Can zurzeit dermaßen daneben und außer Form, was Goretzka definitiv nicht ist. So manche Entscheidungen sind einfach 0 nachvollziehbar. Das ist definitiv kein Leistungsprinzip mehr.“

Auch andere aufstrebende Spieler tauchten im Kreis der Geforderten auf: „Can?! Ist Angelo Stiller schon auf Malle?“

Fans verteidigen Can

Obwohl die meisten Stimmen also negativ ausfielen, waren doch vereinzelt positive Rückmeldungen zum BVB-Kapitän zu lesen, insbesondere als Rechtfertigung seiner Nominierung: „Stand Leon Goretzka im CL-Finale???“

Eine rhetorische Frage mit einer einfachen Antwort: Ja, Can hatte bei der 0:2-Niederlage des BVB gegen Real Madrid in der Startelf gestanden, dabei eine gute Leistung gezeigt.

„Warum Emre? Ganz einfach, er war ein ziemlich sicherer Spieler beim BVB, hatte in der CL drei Spiele mit keinem einzigen Ballverlust. Ein Goretzka oder Stiller hatten das nicht“, meinte ein weiterer User, „er kann die Rolle von Aleksandar besser spielen.“

Die Forderung: „Hatet mal nicht unsere eigenen Spieler.“

2024-06-12T16:26:29Z dg43tfdfdgfd